Fachschaft Bauingenieurwesen

Die Stadt Karlsruhe

Mit 310.000 Einwohnern und mehr als 40.000 Studenten ist Karlsruhe eine Studentenstadt: Kneipen, Clubs, Bars, Cafes - jeder Geschmack wird bedient. Auf der einen Seite des Campus Süd liegen direkt zwei große Parks - der Schlossgarten und Fasanengarten - und auch mehrere Baggerseen gibt es in der Umgebung. Auf der anderen Seite grenzt der Campus Süd an die Innenstadt mit Einkaufsstraße an. Mit Ettlinger Tor und Postgalerie gibt es zwei Einkaufszentren in der Innenstadt. Außerdem gibt es große und kleine Kinos, das Badische Staatstheater, einige Museen, wie zum Beispiel ZKM und Naturkundemuseum, und zahlreiche Schwimmbäder.

Die Wohnsituation ist nicht die Beste, aber doch noch viel angenehmer als in vielen anderen Städten. Ein Zimmer in einer Dreier-WG kostet zwischen 250 und 400 €, im Wohnheim zahlt man meist deutlich weniger. In jedem Fall sollte man früh mit der Wohnungssuche beginnen, besonders wenn man von weiter weg kommt. Dank der guten Erschließung mit öffentlichen Verkehrsmitteln muss man sich aber zum Glück auch vor etwas abgelegeneren Wohnungen nicht fürchten.

Apropos Erschließung – in Karlsruhe wird gerade fleißig am öffentlichen Verkehrsnetz gebaut. Um die Innenstadt attraktiver zu machen, werden dort die Straßen- und S-Bahnlinien unter die Erde geführt. Das ist schön für alle Bauigel, die können sich Baumaschinen in Aktion anschauen. Weniger schön für alle anderen, die müssen sich Baumaschinen in Aktion anschauen. 

Euer Studium wird in den meisten Fällen komplett auf dem Campus Süd stattfinden. In dessen Mitte liegt das Forum, eine große Grünfläche, optimal um zwischen den Vorlesungen zu chillen. Daneben befindet sich das AKK, Hauptquelle von Kaffee, sozialer Mittelpunkt und fast täglich Veranstaltungsort für Mottopartys, Poetry Slams und diverse andere Veranstaltungen. In der Nähe des Forums ist auch die Mensa, in der es neben Schnitzel und Currywurst auch gute vegetarische und vegane Angebote gibt. Daneben wiederum liegt die Bibliothek. Dort findet ihr Fachliteratur für eure Bachelor- und Masterarbeiten und zahlreiche Lernplätze. Insgesamt gibt es auf dem Campus Süd viel Grün und unansehnliche Gebäude sind deutlich in der Minderheit. Die meisten Hörsäle sind übersichtlich und bequem. Schnell und einfach voran kommt ihr am besten mit dem Fahrrad; Stellplätze gibt es hierfür fast überall genug. Auch zu Fuß sind die Entfernungen nicht allzu groß. Vom einen Ende des Campus Süd zum anderen braucht man ca. 15 Minuten.